Petals

by Kaija Saariaho

Empty sheet

Kaija Saariaho

Petals

Music Finland

Description

Petals für Violoncello solo wurde in wenigen Tagen komponiert; eine lange, unbewußte Vorbereitung war diesem Stück jedoch vorangegangen. Das Material stammt direkt von meinem Stück Nymphea für Streichquartett und Elektronik. Der Name Petals (Blumenblätter) ist ebenfalls aus dieser Beziehung abgeleitet. Die gegensätzlichen Elemente darin sind sehr zerbrechlich, es sind farbenprächtige Passagen, die energischere Ereignisse mit klarem rhythmischen und melodischen Charakter hervorbringen. Diese scharf umrissenen Figuren werden verschiedenen Veränderungen unterworfen und versinken schließlich in einem dynamisch reduzierten, aber nicht weniger intensiven Filigranmuster. Mit der Kombination dieser beiden gegensätzlichen Ausdrucksarten wollte ich den Interpreten zu einer Ausweitung seiner Sensibilität zwingen. Petals wurde angeregt durch das Spiel Anssi Karttunens und ist ihm gewidmet. © Kaija Saariaho, 1988 (for the premiere of the work, Pro Musica Nova, Bremen, May 18, 1988) Petals représente comme un pétale de Nymphea: il s'agit là d'une pièce pour violoncelle (dont les sons analysés ont déjà servi de base à la structure harmonique de Nymphea), écrite en quelques jours en janvier 1988, après l'achèvement du quatuor à cordes. Le matériau musical est directement dérivé de Nymphea. De Petals, il existe deux versions, l'une purement instrumentale, l'autre avec partie électronique optionnelle. © Risto Nieminen, 1994 © Ircam - Centre Georges-Pompidou, 1994 (From Kaija Saariaho, Ircam 1995)


Instrumentation

vlc, live electr


Category

Works for Solo Instrument


Premiere

Anssi Karttunen, Bremen, May 18, 1988.


Commisioned by / dedications

Dedicated to Anssi Karttunen.


+ Add information